Dram Good - Der Whisky-Podcast

Dram Good - Der Whisky-Podcast

Jahresrückblick 2020

Jahresrückblick 2020

Heute gibt es als erste Folge im neuen Jahr einen kleinen aber feinen Jahresrückblick mit unseren Top 5 Whiskys aus 2020. Heute mal wieder nur zu zweit. Einen guten Start für Euch alle in ein hoffentlich gutes 2021.

Und nun viel Spaß beim Hören

Olli & Tim

Wir haben Besuch: Andreas & Jakob von Thy Whisky

Heute haben wir noch einmal eine ganz besondere Folge für Euch. Zum einen, weil diese Folge mal nicht wie gewohnt in deutscher Sprache sondern in Englisch aufgenommen wurde. Zum anderen, weil wir so ziemlich die ersten sein dürften, die die Macher von Thy Whisky einem Deutschen Publikum vorstellen können. Die Geschichte ist schnell erzählt. Olli war mit der Family im Urlaub im dänischen Nationalpark Thy und konnte sich durch Zufall die damals noch in den Kinderschuhen steckende Farmdestille ansehen. Er kaufte kurzerhand einen Fassanteil und konnte sich vor ein paar Wochen über die Lieferung freuen. Dazu packten die lieben Leute von Thy Whisky ein paar Samples, die Olli eigentlich als Caskowner in einem Online-Tasting mit verkostet hätte. Nun spricht Olli eher schlechtes Dänisch, sodass die Idee entstand, warum nicht als Poddi aufnehmen, wenn er schon eine extra Session auf Englisch bekommt. Gesagt, getan. Vorab noch ein paar Worte zu Thy Whisky. Die Brennerei liegt im Nord-Westen Dänemarks im gleichnamigen Nationalpark. Aufgrund der geografischen Lage und des Klimas, kann man die Gegend dort leicht mit Schottland vergleichen. Die Farm gehört seit über 150 Jahren der gleichen Familie und hat sich ganz der biologischen Landwirtschaft verschrieben. So sind nicht nur die tierischen und pflanzlichen Produkte der Farm, sondern ebenso der Whisky Bio zertifiziert. Doch das schein fast belanglos für die beiden Andreas und Jakob, denn für Sie ist das die einzige sinnvolle Art der Landwirtschaft. Und es wäre auch nicht für die von Belang, wenn das Endprodukt nicht ihren eigenen Ansprüchen genügen würde. Die Herangehensweise an die Whiskyproduktion ist bei Thy Whisky durch Experimente, Gefühl und manchmal auch durch Zufall geprägt. Oft sind es die kleinen Fehler, die die Produkte besonders machen. So investiert man bei Thy viel Zeit und Geduld in die Rekultivierung alter Getreidesorten, die teilweise 8 Jahre in Anspruch nimmt. Aus einer Handvoll Körner wird dann nach und nach ein ganzes Feld. Das Korn steht bei Thy absolut im Mittelpunkt. International hat die Brennerei zuletzt für aufsehen gesorgt, da Jim Murray (man mag von ihm halten, was man will) den Whisky aus dem Hause Thy zum European Whisky of the Year gewählt hat. Und auch uns haben die beiden, Andreas und Jakob, mit ihren Destillaten ganz schön geflasht.

Doch nun viel Spaß beim Hören!

Olli & Tim

Wir haben Besuch: Tilo Schnabel a.k.a. The Caskhound

Auch in dieser Folge haben wir Besuch. Tilo Schnabel ist unter den Whiskyliebhabern auf Facebook und in diversen Foren kein Unbekannter. Was vor einigen Jahren mit Teilungen von Raritäten als privates Hobby begannt, ist nun zu einem richtigen Gewerbe geworden. Tilo hat den Schritt vom Hobby zum Abfüller gewagt und erzählt uns, was in den letzten beiden Jahren passiert ist, wie es neben seinem eigentlichen Beruf funktioniert, Flaschen zu labeln, verpacken und zu verschicken und die ein oder andere Story mehr. Wir haben Tilo ein paar Leckerchen zugesandt, die wir mit ihm verkosten. Darunter der Benrinnes 16 DL aus unserem Winter-Sample-Set, ein 20 Jahre alter Ben Nevis von The Single Malts of Scotland und natürlich eine Flasche von Tilos Abfüllungen - Croftengea 14 aus der Loch Lomond Brennerei. Jetzt reicht es aber dann auch erst einmal mit LL. Wir haben kurz überlegt, die Folge zu splitten, haben uns aber aufgrund der bevorstehenden Feiertage dazu entschieden, Euch die vollen 3 Stunden zu geben.

Wir wünschen Euch und Euren Familien nun schon einmal ein besinnliches, friedliches und gesundes Weihnachtsfest. Genießt das gute Essen, trinkt guten Whisky und ladet die Akkus wieder auf.
Wir melden uns dann am kommenden Sonntag wieder.

Nun aber viel Spaß beim Hören

Olli & Tim

Wir haben Besuch: Joerg Meyer

Wir freuen uns sehr, einen der wohl bekanntesten deutschen Bartender bei uns im Podcast begrüßen zu dürfen. Joerg Meyer ist aber nicht nur das, sondern auch Importeur, Berater, Podcaster und vor allem Geschäftsmann. Mit ihm sprechen wie immer gemütlich über Whisky, die Barwelt, natürlich über Cocktails und warum 7cl Liebe sind. Joerg hat uns ein Drei-Gänge-Menü aus Stork Club Rye, Dutch Cacao und Midi Apéritifs zusammengestellt, das wir während des Poddis probieren. Thematisch starten wir bei aktuellen Entwicklungen am Spirituosenmarkt und Enden bei Ideen für die Versorgung der Barflys während der aktuellen Pandemie. Obwohl wir über zwei Stunden plaudern, war die Zeit wie immer viel zu kurz. Freut euch also auf Insights in die Welt der Bars von einem der bekanntesten Akteure eben dieser.

Joerg hat für unsere Hörerinnen und Hörer noch ein kleines Goodie in Form eines Gutscheincodes für den Shop seiner Seite www.trinkabenteuer.de dagelassen. Einfach beim Checkout den Code "DRAMGOOD" eingeben und 7% (LIEBE) sparen. Gültig noch für die Woche nach Erscheinen dieser Folge.

Viel Spaß beim Hören

Olli & Tim

Wir haben Besuch: The Spirits Alchemist a.k.a. Sebastian Büssing

Wir haben einmal wieder Besuch. Wir haben ja versprochen, ab und an interessante Persönlichkeiten aus der Welt des Whiskys einzuladen. Nach den nicen Dudes von den Malt Mariners, konnten wir nun auch einen der umtriebigsten Deutschen in Puncto Whisky für eine bummelige Stunde Whisky für uns gewinnen. Sebastian Büssing ist derzeit unabhängiger Abfüller unter dem Namen "The Spirits Alchemist". Zudem repräsentiert er die Sauerländer Edelbrennerei, die Schweden von Mackmyra und Ollis "Lieblingsbrennerei" Loch Lomond. Bei so viel interessantem Gesprächs- und Trinkstoff ist es kein wunder, dass wir einmal wieder maßlos überzogen haben. Uns hat der Abend mit Sebastian riesigen Spaß gemacht und wir hoffen, Euch geht es auch so! Vielen Dank nochmals an Sebastian für's Mitmachen.

Viel Spaß beim Hören

Tim & Olli

Springbank 12 CS und Kilkerran 16 im Glas

Das neue Sample Set ist noch unterwegs und wir nutzen die Chance unseren eigenen Samplebestand zu verringern. Heute im Glas: Springbank 12 CS und Kilkerran 16. Nebenher beschäftigen uns die üblichen Verdächtigen dieser Woche: Ardbeg 25, die aktuellen Carn Mór Abfüllungen und eine Stellenausschreibung für Whiskyfreunde. Nebenher wie immer viele Abschweifungen.

Viel Spaß beim Hören wünschen wie immer

Olli und Tim

Ein Schwefelkracher aus Brühl

In dieser Folge stellen wir Euch kurz unser neues Sample-Set vor und begeben uns dann zum heimlichen Star der Folge. Der Glentauchers 8 Jahre von A Dream of Scotland entpuppt sich nach anfänglicher Angst unsererseits als richtiges Leckerli. Außerdem geht es wie immer um Themen, die uns in dieser Woche beschäftigt haben: Gastro, Irland, Torabhaig und einige aktuelle Releases. Am Ende hätten wir doch fast die neuen Tracks für die Playlist vergessen, aber wir sind ja Meister des Improvisierens.

Viel Spaß beim Hören

Olli & Tim

Special: Whisky Cup 2020

Heute können wir euch die Sonderfolge zum diesjährigen Whisky Cup der Scots Whisky Community aka Cutty Forum vorstellen. Es galt vier Blind-Samples zu verkosten und die Hardfacts zu bestimmen. Natürlich haben wir uns auch in diesem Jahr wieder Unterstützung in Boot geholt und treten gemeinsam mit Kumpel Matze als "Drei Nasen für ein Halleluja" an. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei den Whiskyfreunden Schwandorf bedanken, die den diesjährigen Whiskycup ausgerichtet haben. Uns hat es wieder wunderbar gefallen, wir sind ab und an mächtig in Straucheln geraten, aber konnten auch einen kleinen Erfolg für uns verbuchen. Doch hört selbst rein in unser Special zum "Cutty Cup".

Viel Spaß beim Hören

Olli & Tim

Bud Spencer, unser Fassprojekt und der Talisker 15

Die heutige Folge ist vollgepackt bis oben hin. Wir wurden von den lieben Leuten von St. Kilian Distillers und Whisky Jason eingeladen, am Blogger- und Vlogger-Treffen teilzunehmen. In diesem Rahmen durften wir einige Abfüllungen der Brennerei aus Rüdenau verkosten. Da durfte der Bud Spencer Whisky, der aktuell in aller Munde ist natürlich nicht fehlen. Außerdem haben wir einmal wieder eine kleine Probe aus unserem Fass Ar... ich meine Island Single Malt gezogen und verkosten diese im Podcast. Tim berichtet zudem über die vergangene Friends of Single Malt Blind-Tasting Challenge. Natürlich ist auch ein Whisky aus unserem Sample-Set dabei. Der Talisker 15 gehört zu den Diageo Special Releases aus dem Jahr 2019 und landet heute in unseren Gläsern.

Wie immer wünschen wir Euch viel Spaß beim Hören

Olli & Tim

Lidl, YouTube, Bücher, neues aus Campbeltown und ein Mortlach 1995.

Zum ersten Mal seit langem können wir nicht zusammen aufnehmen. Der Lockdown Light zwingt uns einmal mehr, auseinander zu rücken. Trotzdem ist diese Folge vollgepackt mit Themen. Wir sprechen über News aus Campbeltown, den aktuellen Hype um die neusten, teilweise 40-jährigen Lidl Abfüllungen und fragen uns, warum aktuell bei Glenfarclas so wenig los ist. Wie immer schweifen wir hier und da ab - unter anderem in Richtung Glühwein. Natürlich verkosten wir in dieser Folge wieder einen Whisky aus unserem Sample-Set. Heute ist der Mortlach 1995 von Signatory Vintage an der Reihe. Und weil uns die Stunde nicht genug war, haben wir wieder ordentlich überzogen und sprechen im zweiten Teil dieser Folge über YouTube und Whisky. Außerdem ist es einmal wieder an der Zeit, über ein paar Whiskybücher zu sprechen. Olli hat gerade "Search for a Whisky Bothy" von Ralfy gelesen und berichtet darüber. Tim greift das neue Malt Whisky Year Book auf. Ihr seht, es gibt jede Menge zu entdecken in dieser Folge!

Viel Spaß beim Hören

Olli & Tim